[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Petershagen/Eggersdorf.

SPD Petershagen/Eggersdorf :

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Petershagen/Eggersdorf. Auf diesen Seiten wollen wir Sie über unsere Aktivitäten informieren und unsere Ansprechpartner vorstellen. Sollten einige Ihrer Fragen nicht beantwortet werden, treten Sie mit uns in Kontakt. Mit freundlichen Grüßen Ihre SPD Petershagen/Eggersdorf Weitere Informationen zu unserer Gemeinde finden Sie unter: www.doppeldorf.de

 

Topartikel Kommunalpolitik; „Strausberg die BUNTE Stadt am See“ :

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

Miteinander, Zusammenhalt und Solidarität werden bei uns großgeschrieben. So konnten wir schon eine Menge Aufgaben lösen, neue Ideen entwickeln und diese auch umsetzen. Die Ankunft vieler, vor Krieg, Gewalt und Hunger geflüchteter, Menschen hier bei uns, ist ohne Zweifel eine große Herausforderung. Die Versorgung und Unterbringung notleidender Flüchtlinge, das Zusammenleben und ihre Integration verlangt allen Beteiligten viel ab: uns als Einwohnerinnen und Einwohner, den Gemeindeverwaltungen, Vereinen und Verbänden, Unternehmern, den vielen ehrenamtlich Engagierten. Auch für die geflüchteten Menschen ist es schwer, in der Fremde anzukommen. Unsere Probleme, wie z.B. Wartelisten bei Kitas, zu große Klassen in Schulen, unzuverlässige S-Bahnen, zu hohe Mieten, Hartz 4 etc. gibt es seit Jahren. Diese Probleme sind „made in Germany“. Anstatt aber die Probleme zu lösen, werden „plötzlich“ geflüchtete Menschen dafür verantwortlich gemacht. Gegen alle Fakten will uns nun die selbsternannte „Bürgerbewegung Heimatland“ das Gegenteil einreden. Mit verlogenen und unmenschlichen Parolen behauptet sie, sich am 12.12. mit einer Demo in Strausberg-Vorstadt gegen „Asylbetrug“ und „Islamisierung“ wehren zu müssen. Sie tun so, als würden sie damit unser aller Meinung vertreten. Doch Flüchtlinge als Sündenböcke auszumachen, hilft kein Stück, unsere Probleme zu lösen. Rassisten und Fremdenfeinde wollen drängende Fragen nicht beantworten, sondern für ihre Zwecke Unsicherheit schüren und ausnutzen. Keine einzige plausible Lösung schlagen sie vor. Wir wollen und müssen uns gegen solche Leute und ihre Politik wehren, die fremdenfeindlich, rassistisch und deutschtümelnd daherkommen. Deshalb wurde das „Bündnis für Menschlichkeit“ gegründet. (facebook.com/Strausberger-Bündnis-für-Menschlichkeit)
Wir werden diesen Leuten mit Argumenten und allen politischen, rechtsstaatlichen und zivilgesellschaftlichen Mitteln entgegentreten. Dabei bitten wir Sie um Unterstützung:
 

Kommen Sie mit uns am 12.12.2015 um 13.30 Uhr zur Kundgebung am Bahnhof Strausberg-Vorstadt, um für ein solidarisches Miteinander zu demonstrieren. „Strausberg die BUNTE Stadt am See“ ________________________________________________________________ Veranstalter: www.aktionsbuendnis-brandenburg.de
Wir werden unterstützt durch Beiträge von:
- Justizminister des Landes Brandenburg, Helmuth Markov
- Landrat MOL, Gernot Schmidt
- den Landtagsabgeordneten: Kerstin Kaiser und Simona Koß ________________________________________________________________ Das Bündnis wird bisher getragen von vielen Parteien, Organisationen
und vielen Einzelpersonen...

Veröffentlicht am 07.12.2015

Ortsverein; Winterzeit :

 

Ja, es gab viel Positives auf den Neujahrsempfängen zu berichten. Es geht wirklich voran in Petershagen/ Eggersdorf.

Aber die Kapriolen dieses Winters fordern einfach dazu heraus, auch an dieser Stelle noch einmal ganz besonders den vielen hilfsbereiten Bürgern unseres Ortes zu danken, die z. B. Nachbarschaftshilfe leisten, wozu das eine oder andere Mal eben auch Schneeschippen, Gehwege streuen und, und, und…gehören.

Doch alles das Positive in unserem Ort wird derzeit überschattet von vielen globalen negativen Ereignissen.. Die Hauptfragen in diesem Kontext sind dann wohl: War`s das mit der Globalisierung? Und wohin steuert unser Land angesichts von Pegida und

Konsorten? Die politischen Themen packen uns geradezu an. In unserem Ortsverein werden wir uns intensiv damit beschäftigen.

Informieren Sie sich auch im Internet unter www.spd-petershagen-eggersdorf.de über unsere Arbeit.

 

Christine Schliebs

Veröffentlicht am 26.01.2016

Ja, natürlich, auch im Jahr 2016 gibt es viel zu tun!

So hat sich auch unsere SPD- Ortsverein für dieses Jahr eine Menge vorgenommen.

Ein ganz wichtiges Thema unserer Mitgliederversammlungen wird vor allem die Flüchtlingsproblematik sein. Dieses Thema wollen wir aber nicht nur theoretisch angehen, sondern es wird auch ein “Politik- Cafe”- federführend ist hier Leander Wienkopp- organisiert ( s. SPD- Beitrag DoDo vom November 2015 ). Angesprochen sind hier Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen am Gymnasium Strausberg und der FAW- Schule.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Mitgliederversammlungen wird die zukunfts-

weisende Entwicklung unseres Ortes sein. Ist es doch wichtig zu wissen, wohin unser Ort steuert!

Wie leben ohne Zweifel in einer sehr bewegten Zeit. Terroranschläge, Rechtspo-

pulismus und vor allem die Flüchtlingsproblematik bestimmen die Schlagzeilen der Massenmedien. Die EU steht ohne Zweifel vor großen Herausforderungen.

Schon am 10. Januar, zu unserem traditionellem Neujahrsempfang, der wieder im Vereinsraum der Giebelseehalle stattfindet, werden diese Probleme, aber auch die so wichtigen Fragen, die mit der Entwicklung unseres Ortes zusammenhängen, mit Sicherheit einen breiten Raum einnehmen.

Gehen wir also mit Elan und Optimismus in dieses Jahr 2016!

Und noch ein wichtiger Hinweis: über unsere Mitgliederversammlungen, die monat-

lich stattfinden, aber auch über unsere anderen Initiativen informieren wir Sie im Interner unter. www.spd-petershagen-eggersdorf.de

 

Christine Schliebs

Veröffentlicht am 28.12.2015

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.