SPD Petershagen/Eggersdorf

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD-Ortsvereins Petershagen/Eggersdorf. Auf diesen Seiten wollen wir Sie über unsere Aktivitäten informieren und unsere Ansprechpartner vorstellen. Sollten einige Ihrer Fragen nicht beantwortet werden, treten Sie mit uns in Kontakt. Mit freundlichen Grüßen Ihre SPD Petershagen/Eggersdorf Weitere Informationen zu unserer Gemeinde finden Sie unter: www.doppeldorf.de

 

17.07.2017 in Kommunalpolitik

SPD Petershagen/Eggersdorf nominiert Bürgermeisterkandidaten

 

Die Mitgliederversammlung der SPD Petershagen/Eggersdorf hat in geheimer Wahl am 3.7.2017 ihren Bürgermeisterkandidaten für die BM-Wahl im Februar 2018 bestimmt.

 

Ronny Kelm, Dipl-Ing. für Nachrichtentechnik wird zur Wahl am 25.2.2018 für die SPD antreten. Ronny Kelm ist gebürtiger Petershagen/Eggersdorfer. Seit vielen Jahren arbeitet er ehrenamtlich in Kommunalvertretungen. Als Gemeindevertreter hat er mehrjährige Erfahrung. Seit mehr als 10 Jahren vertritt er auch unsere Gemeinde im Kreistag Märkisch-Oderland.

Wollen Sie, Vereine, Verbände, Interessengruppen oder Sie als Einwohner unserer Gemeinde Ronny Kelm näher kennenlernen, seine Ziele für Petershagen/Eggersdorf im direkten Gespräch erfahren, dann nehmen Sie Kontakt mit ihm auf. Sie erreichen unseren Kandidaten über E-Mail post@ronny-kelm.de oder über www.ronny-kelm.de.

Wir wünschen Ihnen wunderschöne Sommerferien.

Für SPD Petershagen/Eggersdorf

Ihre Rita Schmidt

04.07.2017 in Kommunalpolitik

Kitaplätze im Doppeldorf

 

In den Gremien des Doppeldorfes ist in den letzten Monaten immer klarer geworden, dass die Versorgung mit Kitaplätzen nicht ausreicht. Wie viele Kitaplätze zu schaffen sind darüber gibt es verschiedene Ansichten. Einzig klar bei allen Beteiligten ist, dass welche geschaffen werden müssen. Die Verwaltung hat dazu mehrere Varianten vorgeschlagen. Eine Variante ist, dass ein durch eine Mülldeponie belastetes Grundstück als Kita vorzusehen ist. Eine erste Stellungnahme durch die Gemeindeverwaltung besagt, dass durch eine Teilsanierung Platz für eine Kita entstehen kann. Für die SPD ist diese Variante aus zwei Aspekten nicht tragbar. Erstens kann eine Teilsanierung keine Lösung für eine Kita sein. Zweitens ist eine Sanierung des Bodens sehr zeitaufwendig, auch schon im Hinblick auf die nötigen Ausschreibungsverfahren. Wir brauchen aber schnell eine Kita. In der Junisitzung der Gemeindevertretung wurde eine Informationsvorlage zu weiteren verfügbaren Grundstücken im Doppeldorf vorgestellt. In dieser Vorlage sind mehrere geeignete Grundstücke vorhanden. Einige Grundstücke sind für eine große Kita vielleicht zu klein. Für eine schnelle Realisierung können auch zwei kleine Kitas entstehen. Dies hätte den Vorteil, dass die Kitas mehr dezentral sind und somit die Wege für die Eltern kürzer sind und der Verkehr vor einer Kita nicht so stark gebündelt wird. Einen schönen Start in den Sommer wünscht die SPD.

 

Ronny Kelm

15.06.2017 in Wahlen

Einladung zur Mitgliederversammlung am 3. Juli 2017

 

 

 

Einladung zur Mitgliederversammlung zur Aufstellung eines/r BM-Kandidat/in am 3. Juli 2017

Liebe Mitglieder des Ortsvereins Petershagen-Eggersdorf,

zur Aufstellung einer/s Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2018 in der Gemeinde Petershagen-Eggersdorf lade ich Euch herzlich zu einer Mitgliederversammlung der Gemeinde Petershagen-Eggersdorf am

Montag, den 3. Juli 2017 um 19.00 Uhr
in der Giebelseehalle,  Raum 1, 15370 Petershagen, Elbestraße 1
ein.

Vorschlag zur Tagesordnung:

1.               Begrüßung/Tagesordnung

2.               Aufnahme neuer Mitglieder

3.               Wahl/ Bestätigung der Versammlungsgremien

1.           Wahl des/der Versammlungsleiters/in

2.           Wahl des Schriftführers für die "amtliche Niederschrift"

3.           Wahl der zwei Unterzeichner der Eidesstattlichen Erklärung

4.           Wahl des Vertrauensmannes und der/des Stellvertreterin/s

4.               Vorstellung, Bestimmung der/des Wahlbewerberin/s für die Bürgermeisterwahl der Gemeinde Petershagen-Eggersdorf 2018

1.               Vorstellung der Kandidaten

2.               Diskussion

3.               Wahl der/des Wahlbewerberin/s für die Bürgermeisterwahl

5.               Verlesen der Amtlichen Niederschrift

6.               Sonstiges

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Jörg Skibba, Regionalgeschäftsführer

 

JÖRG SKIBBA
REGIONALGESCHÄFTSFÜHRER

SPD BRANDENBURG
Regionalzentrum Ost
Eisenbahnstr. 9
15517 Fürstenwalde

Telefon:  03361 340733
Telefax: 03361 - 34 07 34
Funk: 0172 - 143 99 12

joerg.skibba@spd.de

 

Unterstützen Sie uns mit einer Spende:
www.spenden.spd-brandenburg.de

Aussendung an die Mitglieder des SPD Ortsvereines Petershagen-Eggersdorf, SPD Mitglieder mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Petershagen-Eggersdorf, UB-Vorsitzende, Landrat, Bundestagswahlkandidat und benannte Gäste durch Jörg Skibba

 

23.11.2017 20:22 Cum/Cum-Geschäfte – Banken rechnen mit Steuernachzahlungen von 500 Millionen Euro
Die Banken rechnen mit 500 Millionen Euro Steuernachzahlungen im Zusammenhang mit rechtswidrigen Cum/Cum-Geschäften. Dies ist nur ein Bruchteil des entstandenen Steuerschadens. Sollte sich die Einschätzung der Banken bestätigen, muss konsequenter gegen diese Steuerumgehung vorgegangen werden. „Cum/Cum-Geschäfte, bei denen die Dividendenbesteuerung umgangen wurde, führten zu einem Steuerschaden in der Größenordnung eines zweistelligen Milliardenbetrags. Das Steuerschlupfloch wurde

23.11.2017 20:21 Impuls für den Kulturtourismus in ländlichen Räumen
Die Bundesregierung weitet das von der SPD-Bundestagsfraktion unterstützte Projekt „Die Destination als Bühne: Wie macht Kulturtourismus ländliche Regionen erfolgreich?“ um eine sechste Modellregion aus und setzt damit neue Impulse für den Kulturtourismus im ländlichen Raum. „Deutschland verfügt über eine beeindruckende Kulturlandschaft. Seit Jahren boomt der Tourismus – vor allem in Großstädten. Ländlich geprägte Regionen haben

23.11.2017 20:20 SPD-Bundestagsfraktion unterstützt Initiative für das Forum Recht in Karlsruhe
Am 22.11.2017 hat der Initiativkreis Forum Recht Karlsruhe, vertreten durch den Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup und den früheren Richter am Bundesgerichtshof, Prof. Günter Hirsch, die vom Bund mit 200.000 Euro finanzierte Machbarkeitsstudie zur Einrichtung des Forum Recht in Karlsruhe an Bundestagsabgeordnete übergeben. Diese Studie ist ein bedeutender Schritt zur Realisierung dieses gesellschaftlich wichtigen Projektes. „Das

23.11.2017 20:18 Sieg des internationalen Rechts und Gerechtigkeit für die Opfer
Das heutige Urteil des UN-Jugoslawientribunals macht die Toten von Srebrenica nicht mehr lebendig. Die Verurteilung des damaligen Oberkommandierenden Ratko Mladic zu einer lebenslangen Haftstrafe bedeutet jedoch einen Sieg des internationalen Rechts und Gerechtigkeit für alle Opfer und Hinterbliebenen. „Die Anklage gegen Ratko Mladic lautete auf Genozid, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen. Die Taten von

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:598634
Heute:54
Online:1

Das Wetter