SPD-Ortsverein Petershagen/Eggersdorf

Counter

Besucher:773839
Heute:139
Online:1

Was lange währt wird endlich gut

Veröffentlicht am 25.08.2023 in Kommunalpolitik

Pressemitteilung der SPD-Fraktion Petershagen Eggersdorf

Die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises MOL hat nunmehr die Einrichtung einer 30 km/h Zone für die Uhlandstraße im Ortsteils Petershagen angeordnet.

Das freut die Anwohner und die SPD-Fraktion sehr, dass zukünftig in dieser Straße nicht mehr gerast werden darf und sie damit sowohl für die Fußgänger, vor allem für die Schüler und Fahrradfahrer, sicherer wird. Denn in der Uhlandstraße fehlt der Fußgänger- und Radweg.

Die SPD-Fraktion hat dazu in der Gemeindeversammlung Doppeldorf entsprechende Anträge für die Einrichtung von 30 km/h Zonen unter anderem für die Eggersdorfer Straße und Wilhelm-Pieck-Straße, ebenfalls im Ortsteil Petershagen eingereicht...

Dazu hatte die SPD-Fraktion des Doppeldorfes direkt eine Reihe von Anträgen dem Straßenverkehrsamt vorgelegt, da die Gemeindevertretung – trotz langer und umfangreicher Debatten – bisher zu keinem tragfähigen Ergebnis kam. Die Debatte zur Prüfung, ob ein Antrag eingereicht werden könnte mit unzähligen Änderungsanträgen, welche sich nicht um inhaltliche Punkte näherten, sondern sich um Formulierungsfragen drehte hilft dem Bürger nicht. Daher hat die SPD-Fraktion die Initiative ergriffen und den Antrag direkt gestellt.

Die SPD des Doppeldorfes hat sich in vielen Gesprächen vor Ort, sowie mit dem Bausauschuss des Kreistages für dieses Anliegen eingesetzt.

Man braucht einen langen Atem für die kommunale Politik, um genau diese „dicken Bretter zu bohren“ und manchmal stellen sich dann auch Erfolge ein.

Derzeit werden die weiteren Anträge für die Einrichtung der 30 km/h Zonen noch vom Straßenverkehrsamt des Landeskreises geprüft, jedoch auf Grund der hohen Arbeitsbelastung wegen der vielen Baustellen und der damit verbundenen Umleitungsanordnungen kann noch nicht vorhergesagt werden, wann es zur Bescheidung der anderen 30 km/h-Zonen kommt. 

Die SPD wird daher ihren Beschlussantrag in der Gemeindevertretung zurückziehen, da die Fraktion alle Punkte selbst eingereicht hat und die anderen Parteien nur prüfen wollten.

Wir bleiben an den Themen, die Sie bewegen dran!

Ronny Kelm / SPD Fraktionsvorsitzender Petershagen/Eggersdorf

 

 

 

Counter

Besucher:773839
Heute:139
Online:1